Sie befinden sich in der Ansicht Einfache Sprache

FOUR MONTHS, FOUR MILLION LIGHT YEARS

Sara Sejin Chang (Sara van der Heide) (Brüssel)

Muffatwerk

22.10. 18:00 – 18:50 (Performance PREMIERE)

23.10. 20:00 – 20:50 (Performance + Artist Talk)

24.10. 17:30 – 18:45 (Installation)

27.10. 20:00 – 20:35 (Installation)

29.10. 20:00 – 21:15 (Installation)

31.10. 16:00 – 19:15 (Installation)

01.11. 19:00 – 19:35 (Installation)

02.11. 19:00 – 20:15 (Installation)

03.11. 19:00 – 19:35 (Installation)

05.11. 15:00 – 18:55 (Installation)

06.11. 15:00 – 18:55 (Installation)

Künstler*innengespräch nach der Vorstellung am 23.10., moderiert von Kopano Maroga (auf Englisch) | Performances (22.10. 18 Uhr | 23.10. 20 Uhr): Eintritt 12,00 € | Ermäßigt 6,00 € | Installation: Eintritt frei, hier ist keine Anmeldung erforderlich

In englischer Sprache, Teile in koreanischer, niederländischer und mongolischer Sprache

Der Titel ist englisch.

Er bedeutet: 4 Monate, 4 Millionen Licht-Jahre.

Ein Licht-Jahr ist eine sehr weite Entfernung.

 

In dem Stück geht es darum:

Sehr viele Menschen aus dem Land Niederlande haben Kinder aus Korea adoptiert.

Eine Adoption bedeutet:

Eltern nehmen ein fremdes Kind als ihr eigenes Kind an.

 

Aber bei den Adoptionen in Niederlanden gab es dabei viel Betrug und Leid.

Die Menschen in Korea wollten manchmal ihre Kinder nicht weggeben.

 

Auch andere Menschen aus Europa haben in Asien viel kaputt gemacht.

Zum Beispiel die schamanische Kultur in Asien.

Eine schamanische Kultur ist so etwas wie ein Glaube.

Schamanen sind Menschen, die besondere Dinge können.

 

Das Stück wurde für die Menschen gemacht,

die aus ihrer Heimat in Asien gerissen wurden.

Diese Menschen haben so den Kontakt zu ihrer Familie und zu ihrer Kultur verloren.

 

In dem Stück gibt es Videos und Aufführungen.

Es wird auch getrommelt.

Durch das Trommeln ehrt man Menschen, die schon tot sind.

 

Die Künstlerin Sara Sejin Chang (Sara von der Heide) wurde in Süd-Korea geboren.

Sie lebt in den Niederlanden und in Belgien.

Performance   Installation