Sie befinden sich in der Ansicht Einfache Sprache

USAMBARAVEILCHEN

Franziska Angerer (München)

Eintritt frei

Einstein Kultur | Halle 3

04.11. 18:00 – 21:00

05.11. 15:00 – 21:00

06.11. 15:00 – 21:00

Admission at any time

In deutscher und englischer Sprache

  • Rollstuhlzugang mit Aufzug
  • Alternative Sitz- und Liegemöglichkeiten

In dem Stück geht es um die Pflanze Usambara-Veilchen.

 

Das Usambara-Veilchen ist bei uns eine billige Zimmer-Pflanze.

Sie kommt eigentlich aus dem afrikanischen Land Tansania.

Dort hat ein Deutscher sie vor über 100 Jahren im Gebirge entdeckt.

Damals war Tansania eine deutsche Kolonie.

Das bedeutet: Deutsche haben die Menschen in Tansania unterdrückt.

Er schickte die Samen der Pflanze von Tansania nach Deutschland.

Später wurden die Samen bis nach USA verkauft.

 

Für das Stück haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus vielen Ländern geforscht.

Das Publikum kann das Usambara-Veilchen mit allen Sinnen erleben.

Es gibt besondere Töne und Musik über das Usambara-Veilchen zu hören.

 

Franziska Angerer lebt in München.

Sie ist Regisseurin.

Installation   Musik