Sie befinden sich in der Ansicht Einfache Sprache

SMELLS OF COEXISTENCE: LISTENING AND MOVING TO SMELLS

Sandra Chatterjee | Arko Mukhaerjee | Kanishka Sarkar (München | Kolkata | Berlin)

Köşk

26.10. 20:00 – 21:00

01.11. 19:00 – 20:00

05.11. 18:00 – 19:00

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung mit. Es ist keine Vorerfahrung nötig, um teilzunehmen

In englischer Sprache

  • Rollstuhlgerecht, eingeschränkt

Bewegungsworkshop mit Live-Musik von Arko Mukharjee und Kanishka Sarkar

 

Wie bewegt sich Jasmin, Wacholder oder fermentierte Sojabohnen? Welche körperliche Erfahrung und Ausdrucksweise trifft sich mit der Erfahrung von Düften? Wie bewegen wir uns zu einer sinnlichen Erfahrung, die nur über Hören und Riechen statt findet und zugleich höchst individuell erlebt wird? In Anlehnung an Verfahren der Duftölgewinnung werden in diesem Workshop in einer guided improvisation Bewegungen ‘destilliert’. Der improvisatorische Ansatz verdeutlicht hierbei nicht nur die Flüchtigkeit von Gerüchen sondern erfasst auch den suchenden Aspekt des Körpers nach einem noch unbekannten Vokabular. 

   

Workshop  

Lesen Sie mehr:

Performance | Konzept Sandra Chatterjee, Arko Mukhaerjee, Kanishka Sarkar

Sandra Chatterjee ist Choreografin. Ihr besonderes Interesse gilt der direkten Interaktion und dem Einbeziehen von Sinnen, mit denen wir üblicherweise nicht arbeiten, wie z.B. dem Geruchssinn. Zurzeit widmet sie sich dem Aufbau der Plattform CHAKKARs – Moving Interventions, zusammen mit Sarah Bergh und Ariadne Jakoby in München. Sie ist Gründungsmitgied der Post Natyam Collective.

 

Arko Mukharjee ist einer der einzigartigsten Sänger der unabhängigen indischen Folkmusikszene. Er ist gleichermaßen vielseitig und singt europäische, afrikanische, nahöstliche, amerikanische und indische Folksongs sowie Blues, Soul und verschiedene Stammesmusikformen aus Indien und Bengalen. Er hat bei bedeutenden Musikfestivals in Europa, Amerika, Bangladesch und Nepal gespielt. Er ist Mitglied des Kollektivs Ashram. www.arkomusic.com 

 

Kanishka Sarkar ist in Indien geboren und aufgewachsen. Er lebt seit 2015 in Berlin. Er ist einer der Mitbegründer der Mundart-Pop/Rock-Band Cactus. Er produziert Musik für Indie-Filme, Werbung, Albumproduktionen und für das Live-World-Electronica-Projekt Ashram. www.findmyashram.com 

 

Ashram ist eines der ersten Projekte aus Ostindien, das elektronische Musik mit den Melodien und Liedern der Stammeskulturen des Subkontinents verschmilzt: Melodien der Bootsleute werden eins mit Motiven der Nomadenstämme. www.findmyashram.com