Sie befinden sich in der Ansicht Einfache Sprache

MORNING BROADCAST

Neel Chaudhuri (Delhi)

Eintritt frei

Digital

22.10. 7:00

23.10. 7:00

24.10. 7:00

25.10. 7:00

26.10. 7:00

27.10. 7:00

28.10. 7:00

29.10. 7:00

30.10. 7:00

31.10. 6:00 – 6:30

01.11. 6:00

02.11. 6:00

03.11. 6:00 – 6:30

05.11. 6:00

06.11. 6:00

Zugang: Telegram-Channel | Registrierung: Link zum Telegram-Channel für MORNING BROADCAST ab dem 15. Oktober | Was Sie brauchen: Kopfhörer

In englischer Sprache

MORNING BROADCAST ist weder Nachrichtensendung noch Unterhaltungsprogramm. Geworben wird einzig für den eigenen Zweifel. Trau keiner Propaganda – lautet die Botschaft. MORNING BROADCAST ist eine Kollektion von Worten, Klängen und Schweigen, zusammengestellt und arrangiert auf einer Zeitschiene: eine Zufallspoesie, ein Liebesbrief an die wartenden Zuhörer*innen. Du wirst entdeckt in dem Moment, in dem du es entdeckst. Wie zwei Fremde, die sich an einer Straßenecke begegnen. MORNING BROADCAST wird vom 22. Oktober bis zum 5. November täglich zu hören sein. Regelmäßig bei Tagesanbruch erhalten die Zuhörenden eine neue Sprachnotiz über Telegram.

 

Um jeden Morgen einen Beitrag von MORNING BROADCAST zu erhalten, müssen Sie dem Telegram Channel beitreten. Dafür können  Sie den QR-Code scannen oder über diesen Link beitreten: https://t.me/morningbroadcast 

 

   

Audioperformance  

Lesen Sie mehr:

Von | Mit Neel Chaudhuri

 

Der Ursprung dieser Praxis geht auf ein Projekt von Sudhanva Deshpande zurück, bei dem während des ersten Lockdowns 2020 ein Gedicht pro Tag (A POEM A DAY) an die Zuhörer*innen geschickt wurde.

Neel Chaudhuri ist Dramatiker und Theaterregisseur und lebt in Neu-Delhi. Der Mitgründer und ehemalige künstlerische Leiter von The Tadpole Repertory studierte Geschichte und Film. Nach einjähriger Tätigkeit in Berlin kehrte er nach Indien zurück, wo er von 2007 bis 2009 als Intendant der The First City Theatre Foundation seine ersten fünf Stücke schrieb und inszenierte. Neel Chaudhuri produzierte u.a. GODSPEED (TFA Award for Creative Writing 2009), TARAMANDAL (The Hindu MetroPlus Playwright Award 2010), STILL AND STILL MOVING (in Zusammenarbeit mit dem Royal Court Theatre, London) und zuletzt QUICKSAND. Als Sounddesigner kooperierte er mit Jyoti Dogra, Third Space Collective, Katkatha Puppet Arts Trust und anderen Künstler*innen. Er ist Mitglied des Lincoln Center Directors Lab in New York und gehört dem internationalen Theaterregie-Kollektiv PLUTO an, dessen erstes  gemeinsames Werk BLACK BOX 2020 in Buenos Aires uraufgeführt wurde. Neel Chaudhuri ist Repertoire-Mentor des Aagaaz Theatre Trust und Kurator für die Underground-Performance-Location Downstairs in Delhi.