FOLK-S – WILL YOU STILL LOVE ME TOMORROW?

Alessandro Sciarroni (San Benedetto del Tronto)

Eintritt € 18,00 | Ermäßigt € 9,00

Muffathalle

01.11. 19:00

02.11. 21:00

03.11. 19:30

Künstler*innengespräch nach der Vorstellung am 2.11., moderiert von Manon Haase (auf Englisch)

Keine Sprachkenntnisse erforderlich

  • Rollstuhlgerecht

Der Schuhplattler ist ein uralter Tanz aus dem Ostalpenraum, der sich durch charakteristische Handschläge auf Oberschenkel und Schuhe auszeichnet und traditionell nur von Männern getanzt wird. Die Idee von alten Volkstänzen, die bis heute als populäre Phänomene überlebt haben, beschäftigt den italienische Choreografen Alessandro Sciarroni. Für die Produktion FOLK-S schickt er eine Gruppe von Schauspieler*innen und Tänzer*innen aus dem zeitgenössischen Tanz nach Südtirol, damit sie sich die komplizierten Schritte des Schuhplattlers aneignen können. In FOLK-S wird der Schuhplattler im Aufführungsraum rekonstruiert. Dadurch geografisch und kulturell dekontextualisiert, verlagert sich der Fokus auf die Regeln und die Form des Tanzes, auf Rhythmus, Strenge und Klarheit. Dabei ist die Auseinandersetzung mit Zeit elementar: da sich die Aufführung von FOLK-S immer auch als Übung versteht, gibt es keine festgelegte Länge. Durch die Wiederholung der Praxis bis an die Grenzen der physischen Ausdauer werden Obsessionen, Ängste und die Fragilität der Aufführung aufgedeckt. Für die Interpret*innen von FOLK-S gibt es keine andere Zeit als die Gegenwart, hypnotisiert verlieren sie sich in ihrem Ritual und ziehen uns in ihren Bann.

 

Bei SPIELART wird außerdem Alessandro Sciarronis Arbeit SAVE THE LAST DANCE FOR ME zu sehen sein.

 

 

Externe Inhalte

Die Inhalte werden von Vimeo eingebettet. Sie werden nur mit Ihrer Zustimmung geladen

 

  Ich stimme zu, dass mir die Inhalte angezeigt werden. Weitere Information in der Datenschutzerklärung.  

 

 

Tanzperformance  

Lesen Sie mehr:

Konzept | Dramaturgie Alessandro Sciarroni Mit Francesca Foscarini | Marco D’Agostin | Pablo Esbert Lilienfeld | Elena Giannotti | Leon Maric | Matteo Ramponi Original Musik | Ton Pablo Esbert Lilienfeld Lichtdesign Rocco Giansante Kostüme Ettore Lombardi Faith Coaching Rosemary Butcher Technische Betreuung | Lights on Tour Cosimo Maggini | Valeria Foti Dramaturgische Beratung | Casting Antonio Rinaldi Choreographische Beratung Tearna Schuichplattla Video | Bilder Matteo Maffesanti

Die Arbeit des italienischen Choreografen Alessandro Sciarroni ist geprägt durch sein Wissen in den Bildenden Künsten und der Theater-Forschung. Dabei verbindet er Techniken aus Tanz, Zirkus und Sport und bezieht Künstler*innen aus verschiedenen Disziplinen mit ein. Entstanden sind unter anderem IN A LANDSCAPE (2020), SAVE THE LAST DANCE FOR ME (2019), AUGUSTO (2018), TURNING (2014 – 2019) und FOLK-S – WILL YOU STILL LOVE ME TOMORROW? (2012), die weltweit auf zeitgenössischen Tanz- und Theaterfestivals, in Museen, Kunstgalerien und im öffentlichen Raum gezeigt wurden, unter anderem auf der Biennale de la Danse in Lyon, Kunstenfestivaldesarts in Brüssel, Impulstanz Festival in Wien, Biennale in Venedig, Crossing the Line in New York und Festival Panorama in Rio de Janeiro. 2019 wurde er von der Biennale Venedig mit dem Goldenen Löwen für sein Lebenswerk im Bereich Tanz ausgezeichnet.

Produktionsleitung Marta Morico Organisation Benedetta Morico Presse Beatrice Giongo Verwaltung Chiara Fava Kuratierung | Förderung | Beratung  Lisa Gilardino Produktion MARCHE TEATRO - Progetto Archeo.S - System der archäologischen Stätten der Adria, kofinanziert durch das IPA Adriatic Cross-Border Cooperation Program In Zusammenarbeit mit corpoceleste_C.C.00#