SOTTO IL SOTTO DEL BOSCO

Chiara Bersani (Pontenure | Piacenza)

Spielplan

Info

Im Rahmen des Projekts SOTTOBOSCO leitet die Choreografin Chiara Bersani einen dreieitägigen Workshop, der sich an Menschen mit motorischen Behinderungen verschiedener Altersgruppen richtet. Ziel ist es, die Teilnehmenden in den letzten 5-10 Minuten der Aufführung den Raum der Performance durchqueren zu lassen. Jeder Workshop-Tag dauert drei Stunden, in denen die Beziehung zwischen Bewegung, Klang und Raum erforscht wird – ausgehend von den Möglichkeiten und dem Willen eines jeden Körpers.

Mehr lesen

Biografie(n)

Chiara Bersani ist eine italienische Performerin, Autorin, Regisseurin und Choreografin. Sie ist hauptsächlich in den Feldern der Performativen Künste, des Dokumentartheaters und des Zeitgenössischen Tanzes tätig und untersucht in ihren Arbeiten Konzepte des „politischen Körpers” und dessen Praktiken. Für GENTLE UNICORN erhielt sie 2018 den UBU Preis und 2019 den ersten Preis in der Kategorie Tanz des Edinburgh Fringe Festivals. Von 2020–2024 wird sie unterstützt von apap – FEMINIST FUTURES, ein Projekt ko-gefördert durch das Creative-Europe-Programm der EU. 

Hinweis

Der Workshopraum und die Bühne sind rollstuhlgerecht. Eine Behindertentoilette ist ebenfalls vorhanden. Kontaktieren Sie uns, falls eine Hilfsperson benötigt wird.

Es wird die Teilnahme an allen drei Workshoptagen empfohlen, am 01.11. findet im angegebenen Zeitraum auch die Probe auf der Bühne statt.

Der Eintritt ist frei, um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Kontakt & Anmeldung: Lucia Rossi lucia.rossi@spielmotor.de