STEADY BODY – periphere Tänze, heilige Gesten

Ana Pi (Belo Horizonte | Paris)

Spielplan

Info

Der Workshop ermöglicht es, grundlegende Elemente verschiedener Tänze der afrikanischen Diaspora zu erleben. Vom Groove bis zur Spannung, von der Neukodierung bis zur Futuralität. Ziel dieser Praxis ist es, das radikale Wissen über die Widerstandstechniken des Körpers zu erweitern, die sowohl in den karibischen Gebieten als auch auf dem amerikanischen Kontinent in den letzten fünf Jahrhunderten neu erfunden wurden.

Mehr lesen

Biografie(n)

Die Choreografin, Bildkünstlerin, Pädagogin und freie Tänzerin Ana Pi untersucht in ihren Arbeiten afrodiasporische und urbane Tänze. Auf ihren Forschungsreisen beschäftigt sie sich mit Dimensionen von Transit, Vertreibung, Zugehörigkeit, Erinnerung und alltäglichen Gesten. 2020 gründete sie das NA MATA LAB für choreografische, poetische und politische Forschung. Ihre künstlerischen Arbeiten bewegen sich zwischen Choreografie, Diskurs und Installation. THE DIVINE CYPHER wurde am 18. und 19. November 2021 in der Briqueterie CDCN Val-de-Marne im Rahmen des Festival d'Automne in Paris / Carte blanche à Lia Rodrigues uraufgeführt.

Hinweis

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter: Veronika Wagner | outreach@spielmotor.de